Coronavirus (COVID-19)

Update: 20. März 2020

Aufgrund der Reisebeschränkungen und der durch COVID-19 verursachten Einschränkungen für unsere Kunden bei weltweiten Reisen, haben wir unsere Buchungsrichtlinien angepasst und eine erhöhte Flexibilität eingeführt. Die Sicherheit und die Gesundheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Partner sind Priorität für Dream Yacht Charter.

Unser Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung. Bitte seien Sie sich bewusst, dass unsere Telefonleitungen stark ausgelastet sein können und wir wissen Ihre Geduld zu schätzen. Bitte kontaktieren Sie Ihr Reisebüro, falls Sie nicht direkt bei uns gebucht haben.

Natürlich verfolgen wir weiterhin die aktuelle Situation und Lage, dies kann zu einer Änderung der nachstehenden Richtlinien führen.

Für alle existierenden Buchungen mit einer Abreise VOR dem 30. April 2020

Sollte Ihre Charter vollständig bezahlt sein, können Sie Ihre Buchung bis zum gleichen Abfahrtsdatum im Jahr 2021 umbuchen und sogar das Reiseziel ändern – wir haben über 60 Reiseziele zur Auswahl. Es fallen keine Umbuchungsgebühren an. Bei teureren Buchungen müssen Sie die Differenz bezahlen, bei günstigeren Buchungen erfolgt keine Rückerstattung.
Wenn Sie bei einem anderen Agenten gebucht haben, wenden Sie sich bitte direkt an diesen, um Ihre Buchung vorzunehmen.

Für alle existierenden Buchungen mit einer Abreise NACH dem 3O. April 2020

Im Jahr 2020 können Sie Ihren Chartertermin und Ihr Reiseziel kostenfrei verschieben.
Eine Verschiebung auf 2021 ist mit einer Änderungsgebühr möglich. Sie müssen die Differenz bezahlen, wenn die Buchung teurer ist, und es gibt keine Rückerstattung, wenn die Buchung günstiger ist.

Für neue Buchungen ab dem 20. März 2020

Wenn Sie aufgrund von Beeinträchtigungen durch COVID-19 nicht reisen können, können Sie Ihren Termin kostenlos auf 2021 verschieben. Wenn die Buchung teurer ist, müssen Sie den Differenzbetrag zahlen, und es erfolgt keine Rückerstattung, wenn die Buchung günstiger ist.